Samstag, 3. November 2012

E.T.A. Hoffmann "Der Sandmann" inkl. Klausur

Hier meine Videos zum "Sandmann":

Im ersten Teil geht es um die Charaktere und die Alchemistenszene...


und im zweiten Teil um die Erzählperspektiven und -verhalten:




Falls ihr noch etwas zum Üben braucht, stelle ich Euch hier noch eine Klausur zum Thema rein.
Um sie bearbeiten zu können, müsst ihr allerdings auch etwas Hintergrundwissen zur Romantik als Epoche haben. Die Klausur habe ich übrigens in der Oberstufe geschrieben.
Einen stichpunktartigen Lösungsbogen erhaltet ihr nur auf Anfrage.



Und hier noch das Arbeitsblatt zur Erzählperspektive:


Kommentare:

  1. könnte ich so einen lösungsbogen bekommen? (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. klar, schick mir einfach deine email adresse an :deutschstundeonline@googlemail.com

      Löschen
    2. Kann ich auch einen Lösungsbogen bekommen?

      Löschen
  2. Unterrichtsbegleitend empfehle ich euch unseren Film "E.T.A. Hoffmanns Der Sandmann" der bei Lingua-Video.com auf DVD für Schulen veröffentlicht wurde mit Bela B. als Coppelius.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bekomme ich den Film denn auch irgendwo, ohne dafür 50 Euro bezahlen zu müssen?

      Löschen
  3. Hallo,
    könntet ihr ein Video zu ,,Klein Zaches genannt Zinnober'' machen?

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, meinLehrer erklärte mir, dass man gar nicht davon ausgehen DARF, Nathanael würde sich das alles ''einbilden''. (Coppelius als böser Geist usw). Er meinte, dass der Erzähler die fantastischen Elemente (die typisch für die Romantik sind) und die reelen psychoanalytischen Ansätze absichtlich vermischt und offen lässt, sodass man nicht weiß, ob es eine ''romantische'' Novelle ist oder eine Parodie dagegen.

    Was sagst du dazu? In deinem Video, sagst du er würde sich alles einbilden?! (Also hat Clara mit ihrer Aussage recht?!) Somit wäre es ja kaum ein Buch aus der Romantik oder doch?!

    AntwortenLöschen
  5. Dein Lehrer hat sicherlich recht, aber ich habe einen rezeptionsästehtischen Ansatz, das heißt ich lasse alle Interpretationen des Textes zu, solange sie am Text belegbar sind. Für mich gibt es nicht die "richtige" Interpretation.

    AntwortenLöschen
  6. Könnte ich so einen lösungsbogen bekommen :)) ?

    AntwortenLöschen